Altersdurchschnitt der weiblichen Bevölkerung sprunghaft gestiegen!


Seit der Euroeinführung kennt praktisch jeder den Begriff gefühlte Inflation. Und jeder hat den Spruch „Man ist so alt wie man sich fühlt“ schon einmal gehört oder sogar gebraucht. Den kann man nun getrost vergessen. Jedenfalls wenn man eine Frau ist. Dank weiser Männer wie Carl Ludwig Schleich wissen wir nun besser, wie das Alter einer Frau zu bestimmen ist:

Eine Frau ist nicht so jung wie sie sich anzieht, sondern wie sie sich mit bewußtem Stolze ausziehen darf. (Gefunden heute morgen in der MoPo).

Damit dürfte der Altersdurchschnitt der weiblichen Mitbürgerinnen auf etwa 75 angestiegen sein.

Ein weiteres saublödes Zitat hier.