Die Hamburger Tee-Plantagen


Der Supermarkt meines Vertrauens hat hier eine Aktion laufen, um den Verbraucher auf Produkte aus der Region aufmerksam zu machen. Finde ich gut. Schließlich haben Obst, Gemüse und sonstige Waren nicht so lange Transportwege hinter sich. Das schont die Umwelt.

Nun weiß ich ja als Neu-Hamburgering, daß Hamburg nicht nur der Nabel der Welt, die tollste Stadt und das Schönste ist, was Gott je erschaffen hat, sondern daß hier nichts unmöglich zu sein scheint.

Ich suche dann mal auf dem Stadtplan nach den Tee-Plantagen. Die müssen ja irgendwo sein. Wie sonst kann es sein, daß Darjeelingtee als heimisches Produkt ausgewiesen wird?

Als Landei habe ich eine Weile gebraucht, bis ich verstanden habe, daß „Produkt aus der Region“ nichts anderes bedeutet als „Hersteller aus der Region“. Aber man lernt ja stets dazu. 😉

Advertisements

Veröffentlicht von

Katjalyse

Ich heiße Katja. Oder so ähnlich. Seit 2008 wohne ich in der norddeutschen Diaspora (Hamburg). Grund: Liebe. Bisher nicht bereut. Weder Liebe noch Hamburg. Ich blogge seit 2005, also schon ein paar Tage länger und unter verschiedenen Pseudonymen. Aktuell unter Katjalyse und auf dem Mitmachblog.

Ein Gedanke zu „Die Hamburger Tee-Plantagen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s