Simple Sprachrevolution


Die Sprachevolution schreitet voran. Haben wir schon das Dativ-E verloren (wie sag ich’s dem KindE) und den Genitiv sterben lassen (das Haus vom Vater oder gar dem Vater sein Haus), werden jetzt auch Akkusativ-Endungen verschliffen. „Magst Du mein Hamster sehen?“ Man könnte doch eigentlich gleich auf alles verzichten und Wörter in ihrer schönsten Reinform verwenden:

Sprachrevolution schreiten voran. Verloren Dativ-E und lassen sterben Genitiv, verschleifen jetzt auch Akkusativ-Endung.Können verzichten auf alles!

Advertisements

Veröffentlicht von

Katjalyse

Ich heiße Katja. Oder so ähnlich. Seit 2008 wohne ich in der norddeutschen Diaspora (Hamburg). Grund: Liebe. Bisher nicht bereut. Weder Liebe noch Hamburg. Ich blogge seit 2005, also schon ein paar Tage länger und unter verschiedenen Pseudonymen. Aktuell unter Katjalyse und auf dem Mitmachblog.

3 Gedanken zu „Simple Sprachrevolution“

  1. „Das Haus vom Vater“ ist Dativ…
    Genitiv wäre: “ Das Haus des Vaters“…“des Vaters Haus“

    „dem Vater sein Haus“ ??? ist m.E. Ruhrpottdeutsch 😉

    greets aus dem Hirn der Republik, dem Land der Horizonte

  2. Eben deshalb steht es in der Klammer. Beides ist grammatikalisch falsch. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod usw. 😉

    Ich glaube, „dem Vater sein Haus“ sagt man auch in Süddeutschland. Oder mittlerweile auch überall in der Republik?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s